Sie haben die Möglichkeit, eigene Terminlisten zu importieren oder Ihre Termine aus anderen Plattformen zu integrieren:

Import aus Tabellen

Sie können Termine manuell aus Listen in Ihr kulturkurier Konto importieren. Sie können die Listen im Format csv oder xlsx (nur diese!) erstellen.

Wichtig ist, dass die von Ihnen erstellte Importtabelle genau der Struktur entspricht, die die Termindatenbank des kulturkurier verwendet. Die von Ihnen angelegten und gefüllten Spalten müssen also genau den Spaltenüberschriften entsprechen, die wir vorgeben. Hierfür finden Sie im Bereich Import zwei vorbereitete Templates. 


Tipps zum Befüllen der Importtabelle:

Planen Sie das Ausfüllen Ihrer Tabelle am besten so:

Pro Einzeltermin eine Zeile - also Datum (Datum Beginn), Uhrzeit (Zeit Beginn).
Wiederholungen dieser Veranstaltung: neue Zeile, neues Datum, neue Uhrzeit.

Veranstaltungsserien und Aussstellungen: Zeitspanne (Ja) und Angabe der Öffnungstage Mo-So  (Ja/Nein), Flexible Zeit mit Angabe der Öffnungszeiten (Freitext) oder Zeit Beginn bei jedesmal fixer Beginnzeit. 

Jede Veranstaltung können Sie nach dem Hochladen im Konto noch verändern oder ergänzen.


Bitte beachten Sie grundsätzlich bei der Befüllung der Importtabelle, dass es Freitextfelder, aber auch spezifische Felder gibt, die nur mit vorgegeben Werten gefüllt werden dürfen (diese Spalten dürfen also auch nicht leer sein):

Kategorien: Bitte verwenden Sie die Kategorien in genau dieser Schreibweise:

• Theater & Oper

• Klassik & Konzert

• Tanz & Performance

• Ausstellung & Museum

• Rock, Pop & Jazz

• Kabarett & Kleinkunst

• Off-Kultur, Szene & Party

• Kinder & Jugend

• Literatur

• Musical, Schlager & Volksmusik

• Film & Medien

• Vortrag, Führung & Weiterbildung

• Bürgerverein & Brauchtum

• Galerie

• TV & Radio

• Weitere


Datumsangaben:

Datumsangaben (in Datum Beginn und Datum Ende) bitte in diesem Format eingeben: TT.MM.JJJ, also z.B. 12.10.2019
Das Feld Datum Beginn ist immer auszufüllen und ist der Tag der Veranstaltung, bei Zeitspannen / Serien der erste Tag. Datum Ende ist der letzte Tage einer Veranstaltungsserie (meist gilt das für Ausstellungen).

Zeitangaben:

Zeitangaben (Feld Zeit Beginn) bitte in diesem Format eingeben: HH:MM
also z.B. 20:00 für 20 Uhr. 

Falls es sich um eine Zeitspanne handelt (Ja oder Nein) füllen Sie bitte dieses Feld aus und auch die Wochentage: Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So - jeweils mit "Ja" oder "Nein", wenn das Event (meist eine Ausstellung) an diesem Tag stattfindet. Für die Öffnungszeiten dazu bietet sich das Feld Flexible Zeit an:

Das Feld Flexible Zeit ist ein Freitext-Feld, Sie können z.B. eingeben
"Di.-So. 18 bis 18 Uhr" oder
"15-20 Uhr" etc.

Link-Angaben:

Die Angabe von Links (Felder Link und Ticketlink) bitte nicht mit Freitext befüllen (führt zu Abbruch), diese müssen mit "www" beginnen. 


Weitere Datenbankfelder:

Bei den folgenden Feldern (Spalten) bitte keinen Freitext eingeben oder diese leer lassen, sondern mit "Ja"oder "Nein" ausfüllen:

Termin im Portal anzeigen: (Ja oder Nein) - Soll der Termin im kulturkurier Portal angezeigt werden?

Premiere: (Ja oder Nein) - ist dies eine Premiere oder Eröffnung (für eine Vernissage am besten einen eigenen Einzel-Termin anlegen)?


Integration über Schnittstellen

Unter "Termine" in der Übersicht finden Sie den Reiter "Integration." Hier können Termine automatisch aus anderen Systemen integrieren, in die Sie Ihre Veranstaltungen bereits eingepflegt haben.


Zum Start können Sie hier Termine von der Ticketsoftware Reservix einspielen. 

Geben Sie hier Ihre Reservix-ID ein, um automatisch und kontinuierlich alle Veranstaltungen aus Ihrem Reservix-Konto zu importieren. Ihre Reservix-ID finden oben rechts in Ihrem Reservix-Konto. Bei Fragen zur ID melden Sie sich bitte beim Reservix Support.

War diese Antwort hilfreich für Sie?