Checkliste für den Umstieg (bis 28.6.2019)

Vor dem Umschalten sollten Sie zwei Dinge tun, damit Ihr Umstieg auf die neue Software reibungslos läuft (diese Art der Umstellung endet am 28.6.2019):

Webmaster informieren
Für den Tag und den für die Umstellung verabredeten Zeitpunkt sollten Sie ca. 60 Minuten Zeit einplanen und unbedingt Zugriff auf Ihren Webmaster haben. Bitte verabreden Sie mit Ihrem Webmaster, dass er unmittelbar nach der verabredeten Uhrzeit für die Kontenumstellung (das Konto muss migriert sein) das Opt-In-Formular für Ihren Newsletter austauscht. 

Den neuen Code für die Integration finden Sie im Bereich Newsletter / Opt-In Fenster (Schritt 4):

+++ Bitte leiten Sie diesen Code sofort an Ihren Webmaster weiter. Für die Änderung benötigt Ihr Webmaster nur wenige Minuten +++ 

Hinweis für mehrere Listen: Achten Sie darauf (bei mehreren Listen), dass Sie den Code für die richtige Liste wählen.

Wenn wir Ihr kulturkurier Kundenkonto umstellen, löst dies unumkehrbar folgende Schritte aus:

  1. Import Ihrer Newsletter-Abonnenten (inkl. der Opt-In-Historie) in das neue Konto.

2. Import Ihrer bisher gesendeten Newsletter
Sie werden im neuen kulturkurier die alten Newsletter nur ansehen aber nicht bearbeiten / kopieren können.

3. Umschalten Opt-In-Formular
Mit dem Umschalten Ihres kulturkurier-Kundenkontos wird das alte Opt-In-Formular nicht mehr mit Ihrer Abonnenten-Datenbank verbunden sein; Sie müssen das Fenster daher - so schnell es geht - austauschen (lassen).

4. Newsletter erstellen und versenden
Mit dem Umschalten Ihres kulturkurier-Kundenkontos werden Sie neue Newsletter nur noch im neuen System erstellen und versenden können. Sie können im alten System dann keine Newsletter mehr anlegen und versenden.

5. Termine
Mit dem Umschalten der Newsletter-Funktion Ihres kulturkurier Kundenkonto bleiben Ihre Termine vorübergehend im alten System verfügbar und sind auch nur dort einzupflegen. Die Übertragung der Termine erfolgt(e) für bis dahin bereits migrierte Konten am 17.6.2019, für alle bis 28.6.2019 noch nicht migrierten Konten am 1.7.2019.

6. Artikel werden zu Presseinformationen
Mit dem Umschalten Ihres kulturkurier-Kundenkontos gibt es keine Möglichkeit mehr, im alten System Artikel anzulegen oder zu bearbeiten. Wir führen das Artikelsystem in dieser Form nicht fort, ersetzen es jedoch durch den neuen, wesentlich reichweitestärkeren Presseservice, der jedem Kunden für die nächste Periode automatisch zugeschaltet wird. 

7. Das alte System läuft aus
Ist Ihr Konto noch nicht migriert worden, erstellen und editieren Sie Ihre Veranstgaltungen und Termine sowie Newsletter noch im bisherigen Kundenkonto - jedoch nur noch bis 28.6.2019. Am 1.7.2019 werden alle bis dahin noch nicht migrierten Konten ins neue System übertragen.
Ist Ihr Konto bereits migriert worden, arbeiten Sie seit 17.6.2019 bereits im neuen System mit allen Funktionen und dem neuen Presseservice.
Nach der Migration sind die entsprechenden Funktionen aus technischen Gründen im alten Konto deaktiviert, da wir Sie mit der Umschaltung auf die neue Datenbank übertragen haben.

8. Mehrere Konten derselben Einrichtung  
Wenn Sie mehrere Newsletter-Konten desselben Projekts im bisherigen kulturkurier-System betreiben, führen wir diese in Ihrem neuen Konto zusammen. Im neuen System werden Sie diese - ohne Mehrkosten - als getrennte Listen haben.

War diese Antwort hilfreich für Sie?